Home

Im Angebot: Sanitär

Im Angebot: Heizung

Badsanierung

Badgalerie

Heizungssanierung

Heizungsgalerie

Servicepreise

Firmenchronik

Betrug und andere Märchen

Kontakt





0203 661169
0171  7208437






Stand 1. Juni 2011 © Jochem Knörzer

Chronik der Firma
Dipl. Ing. G. Knörzer, Heizung - und Sanitär - Technik

Am 18. Juni 1918 machte Heinrich Scheinhardt, der Ur-Onkel des heutigen Firmeninhabers, sich auf dem elterlichen Grundstück in Duisburg-Hochfeld, Hochfeldstr. 102, selbständig.
Als er damals, schwer erkrankt, aus dem 1. Weltkrieg zurückgekehrt war, fand er als Geselle keine Arbeit. Daher entschloss er sich, sich auf eigene Füße zu stellen. Heinrich Scheinhardt hatte, wie es damals üblich war, bei seinem Vater den Beruf des
Klempners und Installateurs erlernt und sich das nötige theoretische Rüstzeug in der Fortbildungsschule geholt.
Die ersten Arbeiten bestanden darin, unter Töpfe und Kessel neue Böden zu falzen, sowie kleinere Reparaturen auszuführen.
Im Laufe der Zeit erarbeitete er sich einen festen Kundenstamm.

Anfang der 20er Jahre wurde der Firmensitz zur Hochfeldstr. 29 verlegt, wo er sich noch heute befindet. Hier kam dann auch ein Ladenlokal hinzu, - der Vorläufer einer ,,Dichtungsboutique" - in welchem neben Dichtungen, Gasstrümpfchen etc. auch selbstgefertigte Lampenschirme verkauft wurden.
In den folgenden Jahren entwickelte sich die Firma weiter, indem nunmehr auch sanitäre Installationen in Neubauten ausgeführt wurden. In den 30er Jahren kamen die Montage von Heizungsanlagen hinzu. Die stetige Aufwärtsentwicklung wurde dann durch den Ausbruch des 2.Weltkrieges unterbrochen.

Nach Zerstörung aller Betriebseinrichtungen in Folge Kriegseinwirkung begann 1945 alles wieder bei Null.
Wieder standen kleinere Reparaturen und Bödenfalzen am Anfang. Materialien, Werkzeuge, Sauerstofflaschen und Azetylenentwickler wurden wieder mit der
,,Ziehkarre" durch die ganze Stadt transportiert.
Zu dieser Zeit trat auch Günter Knörzer, der Vater des heutigen Inhabers, in die Firma ein und erlernte das Klempner-,  Installateur- und Heizungsbauerhandwerk von der Pike auf. Hieran schloss sich dann für ihn ein Ingenieurstudium in der Fachrichtung Sanitäre Installation, Heizung und Lüftung an.
In den Jahren des Aufbaues ab 1952 etwa, wurde dann verstärkt im sozialen Wohnungsbau gearbeitet. Aber auch die Kundenbetreuung nicht vernachlässigt. Am 15.05.1954 erfolgte die Eintragung der Firma in das Handelsregister.

Im Jahre 1958 schied Heinrich Scheinhardt aus der Firma aus und diese wurde dann von Günter Knörzer zunächst unter dem Namen ,,Heinrich Scheinhardt, Inh. Günter Knörzer" alleine weitergeführt. Nach dem Tode von Heinrich Scheinhardt wurde der Firmenname in ,,Günter Knörzer Ing. grad." abgeändert. Ab diesem Zeitpunkt wurde auch ein Ingenieurbüro der Firma angegliedert, in dem die Planung, Projektierung und Ausschreibung von Heizungs- und Installationsanlagen für kleinere und größere Objekte ausgearbeitet wurden.
Im praktischen Bereich sind in den Folgejahren nunmehr außer Sozialen Wohnungsbau auch zahlreiche Installationen und Heizungsanlagen in Hotels, Schulneubauten, Verwaltungs- und Betriebsgebäuden, sowie im gehobenen Wohnungsbau ausgeführt worden.

Im Zuge der Nachwuchsschulung wurden in der Firma außer Sanitär - Installateuren und Zentralheizungs - und Lüftungsbauern auch Büro- und Industriekaufleute, sowie technische Zeichner ausgebildet.
Von diesen legten in den letzten 25 Jahren immerhin 7 ehemalige Lehrlinge eine oder teilweise auch 2 Meisterprüfungen in diesen Handwerksbereichen ab.

Aber nicht nur im eigenen Betrieb kümmerte sich der Günter Knörzer um den Nachwuchs, sondern bereits seit 1969 war er ehrenamtliches Mitglied im Meisterprüfungsausschuss für Zentralheizungs - und Lüftungsbauer, sowie im Meisterprüfungsausschuss für Gas - und Wasserinstallateure im gesamten Bezirk der Handwerkskammer Düsseldorf.
Ab April 1974 war Dipl. Ing. Günter Knörzer darüber hinaus auch als " Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger" der Handwerkskammer Düsseldorf für das Heizung - und Sanitär - Handwerk, hier insbesondere für zahlreiche Amts -, Land-, Oberlandes - und Sozialgerichte im Bereich zwischen Emmerich, Ludwigshafen, Dortmund und Mönchengladbach, tätig.
Auf Grund dieser zusätzlichen und verantwortungsvollen Anforderungen hat Günter Knörzer dann auch im Jahre 1977 seine Prüfertätigkeit im Gas- und Wasserinstallateurhandwerk aufgegeben.

Im Jahre 1981 trat mit Jochem Knörzer, dem Sohn des damaligen Firmeninhabers, inzwischen die 3. Generation in die Firma ein. Auch er erlernte den Beruf des Zentralheizungs - und Lüftungsbauer von Grund auf und legte bereits  1985 seine Meisterprüfung ab. 1989 folgte die 2. Meisterprüfung zum Gas - und Wasserinstallateur - Meister.
Danach rückte der "Junior" in die Geschäftsführung auf, was auch ab dem 01.01.92 durch die Umwandlung der Firma in die
Dipl. Ing. G. Knörzer GmbH, deren Geschäftsführer Günter und Jochem Knörzer wurden, nach außen hin dokumentiert wurde.
1996 wurde Jochem Knörzer alleiniger Geschäftsführer und Günter Knörzer verdientermaßen Privatier. Er blieb seiner Firma bis einschließlich 1999 als Gesellschafter erhalten, seinem Handwerk - um das er sich sehr verdient gemacht hat - nicht mehr.
Jetzt fehlen unserem Handwerk so
Sachverständige wie er es war, die sowohl die fachliche Theorie als auch die Praxis beherrschen !

Bis Ende 1997 wurde der Betrieb auf bis zu 21 Mitarbeitern ausgebaut. Es wurden Heizung - und Sanitär - Anlagen wie Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg-Laar, Wedaustadion (MSV Duisburg), Steinbart - Gymnasium
(Duisburg-Mitte), Kopernikus - Gymnasium (Duisburg-Walsum) und weitere Schulen und Wohngebäude erstellt.
Dabei wurde der Kunden - und Notdienst nicht vernachlässigt, sondern weiter forciert.

Seit Anfang
1998 stellte sich die Firma dann ganz in den Dienst des Kunden und ist heute im Bereich Kundendienst,
24-Stunden-Notdienst, Rohrbruchbehebung aus einer Hand, Badsanierung aus einer Hand, Heizungssanierung, Brennwert-Technik und Regenwasser-Anlagen
tätig.
Petra Knörzer, die Frau des damaligen Geschäftsführers Jochem Knörzer, erhielt im Jahr 1999 Gesellschaftsanteile von unserem Privatier und leitete so nicht "nur" das Büro, sondern ist seit dem auch eine verantwortungsbewusste Gesellschafterin.

Am 01.Mai 2005 wurde aufgrund unserer Tätigkeit im Haustechnikbereich die Firmierung in
Dipl. Ing. G. Knörzer, Heizung – Sanitär - Haustechnik geändert.
Unser Einsatzgebiet liegt zwischen der Holländischen Grenze im Westen und Norden, Köln im Süden und Dortmund im Osten.
Immer nach dem Motto:
Notdienst rund um die Uhr - ohne horrende Anfahrtspauschale !
Schnell, sauber und preiswert - im Dienst des Kunden !


Ein barrierefreier Badumbau und eine Anfrage für eine tägliche 12-Stunden-Alltagshilfe rief im Juni 2008 die Sonderabteilung
Knörzer Hausbewirtschaftung nach Hausfrauenart ins Leben. Diesen Bereich leitet verantwortlich Frau Petra Knörzer.
Hier lautet das Motto:
Wir leisten die menschliche Seite der Pflege!

Die mit dem 24-Stunden-Service